Geleitboot / Fregatte              EMDEN IV                        

                                                                                    Home Impressum Nachricht an uns

                                                                         F221 FREGATTE EMDEN                       

zurück
Erich_Wels
Peter_Albers
Richard_Schueler
Erinnerungen
DGZRS
Willi_Reindl
Helmut_Kawohl


Autor Bericht

19.07.2017


Admin

Kamerad Addi Kiesel in der Presse:

<----- Klick mit der Maus

24.10.2016

Erich Stenz

Besuch beim alten Smarting Herbert Pahnke

Einen ganz besonderen Besuch bekam der ehemalige Smarting der Fregatte Emden, Herbert Pahnke, am Freitag, 21. Oktober 2016, im Alten- und Pflegeheim Haus "Am Deichfluss", Pablo-Picasso-Strasse 2, 28816 Stuhr Herbert Pahnke ist am 11.08.1918 in Ostpreußen geboren, diente bei der Kriegsmarine und war auf verschiedenen Schiffen in Norwegen und im Schwarzen Meer im Einsatz. Herbert ist insgesamt dreimal abgesoffen, einmal im Schwarzen Meer, zweimal in Norwegen. Er hat lebensgefährliche Einsätze im Krieg erlebt.

Herbert Pahnke stellte bei der Bundesmarine das Geleitboot "Emden" als "Seemännische Nummer 1" mit in Dienst. Auf der "Emden IV" war er fast 10 Jahre als Smarting eingesetzt.

Die ehemaligen Geleitbootfahrer, Alfred Meyer und Walter Koppelhuber, besuchten Herbert Pahnke spontan, nachdem sie von Erich Stenz erfahren haben, dass Herbert in der Nähe von Bremen im Altenheim untergebracht ist.

Zunächst döste Herbert im Begegnungsraum vor sich hin. Bei der persönlichen Ansprache der beiden jedoch war er zunächst etwas verdutzt, begriff dann zunehmends, dass er einen ungewöhnlichen Kameradenbesuch auf seinem Dienstplan stehen hatte, von dem er natürlich nichts wissen konnte. Die Überraschung ist den beiden Kameraden gelungen.

Es kam zu einem herzlichen und kameradschaftlichen Treffen im Begegnungsraum des Altenheimes. Herbert erkannte mit seinen inzwischen 98 Jahren sofort beide Kameraden. Er lebte förmlich auf, wurde munterer und erzählte von früheren Einsätzen.

Herbert versprach den beiden, dass er noch so lange in diesem Heim bleiben werde, bis er die 100 Jahre vollgemacht habe.

Wir danken den Kameraden Alfred und Walter für diesen schönen und außergewöhnlichen, ja kameradschaftlichen Einsatz.

Haus "Am Deichfluss"
Pablo-Picasso-Straße 2
28816 Stuhr
Tel.: 0421/565240
 

27.12.2016


Admin

GBPicsOnline
GBPicsOnline

05.12.2016


Admin

Die "Bordgemeinschaft der EMDEN-Fahrer" hat auf ihrer Homepage ein Antwortschreiben des Bundesministeriums der Verteidigung (BMVg) zur Verwendung des Namens EMDEN für ein neues Kampfschiff der Marine veröffentlicht:

Zur Internetpräsenz der Bordgemeinschaft  < ein Klick mit der Maus weit entfernt

Vielen Dank an die Kameraden bei der Bordgemeinschaft.

20.10.2016


Hartmut Hoffmann

Mitteilung 1:

In der Septemberausgabe der Leinen Los!, dem Magazin des Deutschen Marinebundes e.V., ist ein Artikel von Aiko Schmidt zum Thema EMDEN 6 erschienen. Aiko Schmidt, der Autor dieses Beitrages, ist Schriftführer des Freundeskreises Marineschiff Emden e.V.

Gibt es Hoffnung auf die Namensgebung EMDEN für eines der neuen Fregatten? Am vergangenen Samstag war wieder einmal ein Besuch des Vizeadmirals Andreas Krause in Emden angekündigt. Ich bin gespannt, was die Gespräche ergeben haben. Sobald ich Näheres weiß, werde ich Euch / Sie informieren.

Auszug Leinen los! 9-2016   <-- klick mit der Maus

Mitteilung 2:

Wie in den vergangen Jahren, so treffen sich Mitglieder und Freunde der Bordgemeinschaft der Emdenfahrer zu Gedenkfeiern zum Volkstrauertag in Blankenburg / Harz und in Wilhelmshaven. Zu diesen beiden Veranstaltungen lade ich im Namen des Vorstandes der BGEF recht herzlich ein.
Im Anhang finden Sie die entsprechenden Einladungen.
Über eine Teilnahme von Personen aus Ihren Reihen würden wir uns freuen. Gern nehme ich eine Zusage der Teilnahme bis zum Mittwoch, 9. Nov. 2016 entgegen. Sollte Ihre Teilnahme verwehrt sein, dürfen wir dann vielleicht ein Grußwort erhalten?

Als dritten Anhang finden Sie das Programm der gemeinsamen Gedenkfeier zum Volkstrauertag der Deutschen Marine, des Deutschen Marinebundes und der Marine-Offizier-Vereinigung am Freitag, 11. Nov. 2016. An dieser Gedenkfeier in Laboe nehme ich teil und werde im Rahmen der Veranstaltung den Kranz der Bordgemeinschaft der Emdenfahrer niederlegen. Auch hier dürfen Sie gern teilnehmen.

Einladung Volkstrauertag  <-- klick mit der Maus

Mit maritimen Grüßen

Hartmut

Hartmut Hoffmann - Kapitän im Welcomepoint
Vors. der Bordgemeinschaft der Emdenfahrer
Mitglied im Deutschen Marinebund e.V., MK Elmshorn
Esinger Steinweg 130
D-25436 Uetersen
Tel.: +49 4122 45276, Mobil: +49 172 4016419
E-Mail: Hoffmann.F221@Fregatte-Emden.de
Skype: Hoffmann-Uetersen, Hoffmann.F221, Hartmut.F221, hhmobil1

13.10.2016


Erich Stenz

 

Kondolenzschreiben der Bordkameraden <-- Klick mit der Maus
 

Bilder vom Treffen 2014 mit Dieter Valentin

Nachruf

Dieter Valentin (MK Wetzlar) ist plötzlich im 67. Lebensjahr am 05. August 2016 verstorben
Das Emdentreffen fand 2014 in Mainz statt. Wir hatten einen großen Auftritt der Marinekameradschaft Wetzlar.

Unser damaliger Ansprechpartner des Shanty-Chores "Achtern Diek" aus Wetzlar war der Pressesprecher Dieter Valentin. Mit ihm haben wir auch die unvergessliche Fahrt ins Baltikum im Sommer 2015 mit einem öffentlichen Auftritt in Tallin durchgeführt.

Durch die Zeitschrift "Leinen Los" haben wir jetzt erst die traurige Nachricht erfahren, daß Dieter Valentin ganz plötzlich im 67. Lebensjahr am 05. August 2016 verstorben ist.

Dieter Valentin hat mit seinen Kameraden der MK Wetzlar beim Emdentreffen 2014 hervorragende Stimmung gemacht und unser Treffen zu einem sehr schönen Fest werden lassen. Nicht umsonst haben die Sänger von den Emdenkameraden tosenden Beifall geerntet. Wir, die wir Dieter Valentin gekannt haben, sind sehr traurig über diese Nachricht.

Er bleibt in unserer Erinnerung.

Erich Stenz

10.10.2016


E.Stenz
J.Alister

Die besondere Liebe zu einem Schiff....

Die Liebe zur Fregatte "Emden" hat unser Kamerad Jürgen Alester in besonderer Weise zum Ausdruck gebracht. Hier ein schönes Foto von dieser Wetterstation aus seinem Garten.

So ist und bleibt Jürgen, bei jedem Wetter, bei Sturm und Regen, bei klarer Sicht und Sonnenschein, auch in seinem letzten Heimathafen, seiner und unserer Fregatte "Emden" auch im Herbst des Lebens immer treu.

Erich Stenz

14.06.2016


Jo Killus

Die "Bordgemeinschaft der EMDEN-Fahrer" hat auf ihrer Homepage einen Link zu dem Zeitungsbericht über unser EMDEN - Treffen von Anfang Mai in Wismar gebracht.

Zur Internetpräsenz der Bordgemeinschaft  < ein Klick mit der Maus weit entfernt

Online-Seite-der-Ostsee-Zeitung, mit schönen Fotos vom Treffen der Bordkameraden der EMDEN IV in Wismar 2016, aber hier ist es erforderlich sich zu registrieren, will man den Bericht lesen :-)

Vielen Dank an die Kameraden bei der Bordgemeinschaft.

28.05.2016


Jo Killus

Anlässlich des EMDEN IV-Treffens in Wismar hat der Kamerad Jürgen Alester einen Spenden-Turm des
Deutschen Marinebundes, 24235 Laboe, herumgehen lassen und Spenden für den Erhalt des Ehrenmals
eingesammelt. Die Übergabe des Spenden-Turms aus Holz in Form des Marine-Ehrenmals erfolgte jetzt am Sonntag, dem 22. Mai 2016 bei schönstem Wetter!!
Bei der Übergabe war vom Deutschen Marinebund Herr Alexander Hub, Stellvertretender Geschäftsführer sowie von den Bordkameraden der F 221 Fregatte EMDEN IV, die Kameraden
Jürgen Alester, Claus Hilker,  Bernd Krämer jeweils mit Damen und Joachim Killus vor Ort.

Einen Artikel seitens des DMB wegen dieser Spendenübergabe mit Bild soll nach Angaben von Herrn A. Hub in der nächsten Ausgabe der "Leinen Los" erscheinen. Wird auch auf unserer Homepage veröffentlicht.
 

Deutscher Marine Bund hat einen Bericht online gestellt  < ein Klick mit der Maus weit entfernt

22.05.2016


Admin

TV-Bericht  < ein Klick mit der Maus weit entfernt

Bericht (16.05.2016) über den Ermittlungsstand zur Suche nach dem Bernsteinzimmer wurde ausgestrahlt. Beteiligt war natürlich ein Kamerad der ehemaligen "Fregatte Emden IV", der Funkobermaat, Erich Stenz. Es wird spannend!

22.05.2016


Dieter Russweiler


Toller Bericht von Dieter Russweiler ..... Teilnehmer beim Treffen 2016 in Wismar

< ein Klick mit der Maus auf das Bild

Wie versprochen von mir der Bericht aus dem Jeverschen Wochenblatt vom 30.Juni 1981.
Der Pfeil im oberen Bild deutet auf mich und rechts kann man sehr gut unseren damaligen Kommandanten erkennen.

24.04.2016


Erich Stenz


Highlinemanöver mit Braunschweig Atlantik .....

sehenswerte Aufnahmen .....
Hecksee-Highline-Brennstoffübernahme Südnorwegen bei Mandal an einer Notanlegestelle am Felsen.

   

Brückenfoto zeigt Kmdt Heidrich mit Obersteuermann Peter Leuendorf und einem Lotsen bei einem Anlegemanöver.
Gruss
Erich

24.04.2016


Erich Stenz


Geheimagent Wanzen Urlaub .....

von unserem verstorbenen Kameraden Heinz Brunhofer

Bericht  < ein Klick mit der Maus weit entfernt

24.04.2016


Walter Koppelhuber


Lili Marleen:
Vor der Kaserne, vor dem großen Tor, steht eine Laterne........

mehr  < ein Klick mit der Maus weit entfernt

24.04.2016


Admin


Ein Emdenfahrer in SAT1.....

TV-Bericht  < ein Klick mit der Maus weit entfernt

24.04.2016


Helmut Kawohl


Helmut auf der Knurrhahn und die Wiederindienststellung der
Emden im Marinearsenal in Wilhelmshaven.

Bericht von Helmut Kawohl  < ein Klick mit der Maus weit entfernt

11.04.2016


Peter Birkhahn


Liebe Kameraden der EMDEN,

zum diesjährigen Treffen in Wismar wünsche ich viel Erfolg. Leider kann ich nicht daran teilnehmen und hätte doch so gerne wieder einmal mit alten Freunden Erinnerungen
an unsere gemeinsame Fahrenszeit ausgetauscht. Die Organisatoren dieser Veranstaltung muss man wirklich loben für das großartige Programm und die damit verbundene Arbeit.

Ebenso gilt Dank und Anerkennung den Kameraden die unsere EMDEN im Internet präsentieren, es vergeht kaum ein Tag, an dem ich nicht einen Blick darauf werfe.

Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Kameraden schöne Tage in Wismar.

Viele Grüße

Peter Birkhahn

( von 1968 bis 1972 EO / STO )

07.04.2016


Jürgen Alester


Die Männer von der II. Division ..

Bericht von Jürgen Alester  < ein Klick mit der Maus weit entfernt

01.04.2016


Admin


Die Weltpresse berichtet über die Entdeckung von ATLANTIS
und macht den ehemaligen Seefahrer der Freagtte Emden  Obermaat d.R. Manfred Weber

Weltberühmt  < ein Klick mit der Maus weit entfernt

War leider nur ein Aprilscherz, dass der Kamerad weltberühmt wurde, aber er hat doch ATLANTIS entdeckt, zumindest in einer interessanten Dokumentation :-)

21.02.2016

Erich Stenz

Brandaktuell in der Presse wie Focus, Süddeutsche Zeitung, etc.

Hat ein ehemaliger BND-Agent das Bernsteinzimmer gefunden? <-- Klick mit der Maus

Magazin Focus    -   Süddeutsche Zeitung

01.02.2016


Günther Wollschläger

Ein Bericht aus alten Zeiten der EMDEN . . .
zur Verfügung gestellt von unserem Kameraden Günther Wollschläger
   

<< ein Klick mit der Maus und lesen ! ACHTUNG Datei hat 1.8 Megabyte !

20.12.2015

Erich Stenz

Von Kamerad Erich Stenz . . .

 

 

<-- Klick auf das Bild
Ein Bericht über das Treffen der Bordkameraden EMDEN IV !

20.12.2015


Günter Dahl

Ein Schreiben an alle Kameraden . . .
Bericht über einen unverhofften Besuch bei Kamerad Günter Dahl    

Weihnachtsgruß 2015  << ein Klick mit der Maus und lesen !!!

10.12.2015


Admin


US-Marine ... Zerstörer Zumwalt in See zu sehen in einem Video
Der befehlshabende Offizier heißt übrigens Captain James Kirk

USS Zumwalt << ein Klick mit der Maus weit entfernt

29.11.2015

Ari Pit

Moin Kameraden,
für Alle die es noch nicht wussten, ich hab was für Euch! Es kann ja sein, dass der Eine oder Andere den Anhang noch nicht gelesen hat!? Ich halte es für wichtig!!!
Ansonsten wünsche ich Euch noch einen schönen Sonntag und ’ne gute Wochen,bleibt gesund, oder zumindest stabil!
Gruß aus’m Wald
Ari Pit

Privatsphärecheck   <- Klick auf den Text

10.11.2015

Erich Stenz

Das hätte sich 1970 kein Offizier der Emden getraut..

Einlaufen im Heimathafen einer Fregatte! < Klick auf den Text

Auslaufen einer Fregatte 1970, andere Zeiten!

24.10.2015

Kurt
Adamovsky

Bericht von einem ehemaligen Seefahrer der EMDEN IV
Kaum zu glauben was alles passieren kann ... klicke auf den folgenden Link:

Erlebnis-Schilderung

07.10.2015

Jörg Halupka

Ehemaliges Besatzugsmitglied F221 aktiv am Horn von Afrika:

<-- Klick auf das Foto

Gruss von See
OSB a.D. Joerg Halupka  ehemals Puster auf F221 vom Jun72 bis De73

07.10.2015
Walter
Koppelhuber

Ehemalige Fregatte bleibt Übungsschiff:

Pressebericht:

01.10.2015

Harry F225

Fregatte F225 freut sich über Besuch!
Klicke auf den folgenden Banner:

30.09.2015

Peter Koch

Treffen ehemaliger Offiziere und PUO's der Emden F221

Presse-Bericht unter HAFEN AKTUELL Jeversches Wochenblatt vom 26. September 2015 Ausgabe 225 Seite 55

  Bild  klicken

Mit feundlichen Grüßen
von Peter Koch 

13.09.2015

Erich Stenz

Ein ehemaliger Funker der Emden, es ist Günter Kapalla, der auf meiner Funkwache war, hat noch seinen Kurierausweis von Januar 1968 gefunden.

Die Funker mussten täglich zur Fernschreibstelle im Stützpunkt, wenn die Emden im Hafen lag, um FS hinzubringen oder abzuholen. Im Hafen war der Funkraum grundsätzlich nicht besetzt.

Die Emden lag damals ca 8 Wochen in Cuxhaven und hatte beim Auslaufen aus Wilhelmshaven im Jadebusen einen Kolbenfresser. Der Traum von der bevorstehenden Auslandsreise nach Porto Rico war dann ausgeträumt. Für die Emden fuhr dann die Köln dort hin.

Hier ist der Kurierausweis zu sehen (geschützter Bereich)

18.05.2015

Heinrich
Reinecke

Information vom Hafengeburtstag in Hamburg:

Anlässlich des 826. Hafengeburtstages hatte ich in Hamburg Gelegenheit, ein Sicherungsboot der Truppenübungsplätze Putlos und Todenforf zu besichtigen. Dabei habe ich einen Flyer erhalten.


Ich denke, die darin enthaltenen Infos sind interessant genug, um sie in “Aktuelles” zu veröffentlichen.

Euer Kamerad   .... Heinrich Reinecke

15.05.2015

Presse

Fregatte F221 im Seenotrettungseinsatz:

Fregatte Hessen F221 rettet 300 Menschen aus Seenot im Mittelmeer.

10.05.2015

Presse

Taufe Fregatte Nordrhein-Westfalen F223:

Kieler Nachrichten KN-Online.

13.04.2015

Joachim
Killus

Nord-Ostsee-Kanal
Halbe Fregatte auf dem Weg nach Hamburg :

Kieler Nachrichten KN-Online.

13.04.2015

Erich Stenz

Von Männern, Mythen und Schiffen
Sonderausstellung: SMS EMDEN. Zwischen Mythos und Wirklichkeit
(18. April bis 9. November 2015):

Deutsches Marinemuseum Wilhelmshaven.

12.04.2015

Werner
Fischbach

4 neue Anti-Terror-Fregatten im Bau befindlich :

Hi,hi, Anti-Terror-Fregatte finde ich irgendwie lustig.
Mit Fregatten kann man keine Teroristen bekämpfen, aber vielleicht sind da ja Piraten gemeint.

Aber es gibt natürlich U-Jagd-Fregatten und Flugabwehrfregatten. Einige der letzteren (Klasse 124) sind auch in der Lage, mit ihren Radaranlagen eine Rolle bei der BMD (Ballistic Missile Defence)
zu spielen. Bei der abgebildeten Fregatte handelt es sich um die zweite Einheit (Nordrhein-Westfalen) der F-125 - Klasse. Das Typschiff wurde auf den Namen Baden-Württemberg getauft und
deshalb nennt sich diese Klasse auch Baden-Württemberg - Klasse. Die beiden anderen werden wohl Sachsen-Anhalt (F224) und Rheinland-Pfalz (F225) sein.

Die Fregatten sollen die Bremen-Klasse (zu der ja auch die Emden gehörte) ablösen.
Aufgaben: Seeraumüberwachung bei Stabilisierungsoperationen, Unterstützung von Spezialkräften von See, Beschuss von Landzielen und Abwehr von asymetrischen Bedrohungen (vielleicht ist das mit der Terroristenbekämpfung gemeint), aber natürlich auch U-Boot-Jagd durch Hubschrauber. Sie sollen, durch Wechsel der Besatzung, bis zu zwei Jahren im Operationsgebiet stehen können (wobei ich mich frage, wo die Marine das Personal herbekommen möchte). Sie sind mit einem
stärkeren Geschütz (12,7 cm) ausgerüstet. Dazu kommen Harpoon-Flugkörper, RAM (Rolling Airframe Missile), 2 Marineleichtgeschütze (27mm), 8 Maschinengewehre (12,7 mm) und Tauschkörper. Zwei NH-90 Hubschrauber sind auch dabei (bleibt zu hoffen, dass die bis dann einsatzbereit sind).

Wie sagt BILD? Bild Dir Deine Meinung.
Oben ist eine Artist Impression der "Baden-Württemberg"

Grüße vom Kameraden Fips

12.04.2015

Hein
Reinecke

Bericht über die neue Klasse 125 :

03.03.2015

Erich Stenz

Bericht aus der Presse:

Minensuche in der Kieler Förde. (Presse)

Internationale Altlastensuche in der Kieler Förde. (Marine)

08.02.2015
Erich Stenz

Kollision der Emden - Bilder und Text von Erich .....

Aufnahmen nach der Kollision der Emden mit einem
 DDR-  Trawler


<-- Die Kameraden in diesem Deck konnten von Glück reden

 

Wenn Kommandanten
   nicht anlegen können
 

31.01.2015
Erich Stenz

Ein Zerstörer in See - Wer kennt seine Vergangenheit?

Es ist unsere alte "EMDEN" im Dienste der türkischen Marine als Zerstörer "Gemlik" bis zur Verschrottung Anfang der 90-iger Jahre.

Das Foto hat uns der türkische Offizier, Herr Kapitän Sinan Sinani, der auf der "Gemlik" fuhr, anläßlich des Emdentreffens in Kelheim im Jahre 2010 übergeben.

11.01.2015

Erich Stenz

Berngauer erinnert an ein Kriegsdrama

Bericht über das Fregatte Emden Treffen 2014 in der Presse.

Dank an Erich für sein Engagement!

10.01.2015

Erich Stenz

Ein seltenes Muttertagsgeschenk ...

Die Witwe des verstorbenen Kameraden Uwe Becker, Frau Nana Becker, hat uns dieses Bild zur Verfügung gestellt.

Eine wirklich tolle Idee als Geschenk zum Muttertag.
Die Bordkameraden sagen tausend Dank.

 

Home ] Erich_Wels ] Peter_Albers ] Richard_Schueler ] Erinnerungen ] DGZRS ] Willi_Reindl ] Helmut_Kawohl ]

Fragen zu unserer Webseite? Sende deine eMail an:  
Copyright © 2003 - 2017 F221 Fregatte Emden
Stand: 19. Juli 2017